Suche nach Sendungen

Bitte geben Sie Ihre(n) Suchbegriff(e) ein!

Liste aller Vorträge seit 1987 als PDF

Referenten alphabetisch

Juli 2012

 Ilija Trojanow Ilija Trojanow
Sehnsucht – mach dich auf den Weg

Sendezeit: So 01.07.2012, 08:00h
Erstausstrahlung: So 14.12.2008


„Die Frage ‚Woran glauben Sie?’ übersetzt sich auch als ‚Wonach suchen Sie?’ Ich suche nach dem Befreienden, dem Aus-den-Fugen-Geratenden; nach einem Zipfel des Unverständlichen; nach einer Sprache, die alles erhöht und nichts erniedrigt. Nach dem Grün des fernsten Grases. ...“ Sehnsucht ist das leitende Motiv der spirituellen Texte des vielfach ausgezeichneten Schriftstellers Ilija Trojanow. Es ist die Sehnsucht, die uns dazu treibt, uns aufzumachen und nicht im Vorhandenen zu erstarren. Sich aufmachen und sich aussetzen, sich einlassen und auf dem Weg bleiben: In der Tradition der muslimischen Sufis stehen Trojanows Texte mit ihrer starken poetischen Anziehungskraft für eine weltoffene Spiritualität.



Dr. Inge Jens Dr. Inge Jens
Zu Gast bei Albert von Schirnding

Sendezeit: So 08.07.2012, 08:00h


Für die interessierte Öffentlichkeit war Inge Jens lange Zeit in erster Linie die Frau des berühmten Tübinger Rhetorikprofessors und Literaturwissenschaftlers Walter Jens. Sie selbst hat das nie als schmälernd empfunden, obwohl sie längst selbst als Schriftstellerin und Herausgeberin auf sich aufmerksam gemacht hat. In ihrer 2009 erschienen Autobiographie „Unvollständige Erinnerungen“ erzählte sie erstmals von ihrer Kindheit in Hamburg, der Studienzeit und Familiengründung in Tübingen, ihrem Leben an der Seite von Walter Jens und auch offen von dessen Demenzerkrankung. Auf Einladung von Albert von Schirnding stellte sie bei der Katholischen Akademie in Bayern ihre Autobiographie vor.



Prof. Dr. Walter Jens Prof. Dr. Walter Jens
Ich bin Ende oder Anfang. Franz Kafka

Sendezeit: So 15.07.2012, 08:00h
Erstausstrahlung: So 11.12.1988


Im Jahr 1986 veranstaltete Walter Jens gemeinsam mit Hans Küng eine 8teilige Vortragsreihe, in der das Verhältnis von Dichtung und Religion beleuchtet wurde. In seinem Vortrag „Ich bin Ende oder Anfang“ über Franz Kafka interpretiert Walter Jens Kafkas Werk, insbesondere den Roman „Das Schloß“, vor dem Hintergrund und in permanenter Auseinandersetzung mit Kafkas Judentum.



Prof. Dr. Walter Jens Prof. Dr. Walter Jens
„Ich bin einmal Schriftsteller gewesen“. Kurt Tucholsky

Sendezeit: So 22.07.2012, 08:00h
Erstausstrahlung: So 01.12.1991


Es ist nicht ohne Tragik, dass immer wieder gerade solche Menschen scheitern, verzweifeln oder vernichtet werden, die als intellektuelle und moralische Instanz für das politische Bewusstsein einer Gesellschaft von belebender Bedeutung sind. Ein solcher Mensch war auch Kurt Tucholsky. Walter Jens gedenkt in diesem Vortrag dieses ebenso brillanten wie kritischen Geistes mit einer betroffen machenden Hommage.



Prof. Dr. Henry Johannes Greten Prof. Dr. Henry Johannes Greten
Integrierte chinesische Medizin

Sendezeit: So 29.07.2012, 08:00h
Erstausstrahlung: So 02.10.2011


Die Traditionelle Chinesische Medizin ist ein etwa 6000 Jahre altes eigenständiges Heilkundesystem, das vor dem Hintergrund der daoistischen Lehre entstand. Sie durchlief im Verlaufe ihrer langen Geschichte Phasen unterschiedlicher Qualität. In den fünfziger Jahren wurde die im Niedergang begriffene Chinesische Medizin von der chinesischen Regierung stark gefördert. Ab den 70er Jahren spielten die Verfahren der TCM, allen voran die Akupunktur, auch als Exportartikel eine Rolle. In diesem Vortrag erläutert Johannes Greten humorvoll und klar, wie Chinesische Medizin funktioniert und was sich hinter der »Philosophie« dieser Heilkunde verbirgt. Er zeigt, wie die alte Heilkunst Chinas mit der modernen Medizin sinnvoll und gezielt verbunden werden kann.