Suche nach Sendungen

Bitte geben Sie Ihre(n) Suchbegriff(e) ein!

Liste aller Vorträge seit 1987 als PDF

Referenten alphabetisch

November 2015

Prof. Dr. Christian Kreiß Prof. Dr. Christian Kreiß
Heute gekauft, morgen entsorgt. Geplanter Verschleiß als Teil unseres Wirtschaftssystems

Sendezeit: So 08.11.2015, 07:30h


Ob Drucker, Fernseher oder Waschmaschine – nicht selten gehen Geräte kurz nach Ablauf der Garantie kaputt. Oft lohnt sich eine Reparatur nicht oder sie ist gar nicht erst möglich. Sorgen Hersteller kalkuliert und absichtlich dafür, dass die Lebenszeit ihrer Produkte begrenzt ist, damit wir Verbraucher mehr konsumieren? „Geplanter Verschleiß“ nennt sich ein Massenphänomen, das sinnlose Müllberge produziert und enorme Ressourcen verschlingt. Christian Kreiß setzt sich systematisch mit der geplanten Verringerung der Produktlebenszeit auseinander und beschreibt, wie große Konzerne weltweit mit dieser Absatzstrategie arbeiten. Er analysiert die fragwürdigen Methoden der Unternehmen, zeigt, wie die Werbung uns gezielt in die Irre führt und gibt Anregungen für eine neue Kultur der Nachhaltigkeit.



 Raphael Fellmer Raphael Fellmer
Vom Leben ohne Geld

Sendezeit: So 15.11.2015, 07:30h


Seit fünf Jahren lebt Raphael Fellmer vollständig ohne Geld. Er traf diese Entscheidung auf einer Reise, die ihn ohne Geld von Holland bis nach Brasilien und Mexiko führte. Mit seiner Konsumverweigerung möchte er mehr Bewusstsein schaffen für die Verantwortung, die wir alle für die Ungerechtigkeit in der Welt und die massive Verschwendung von Ressourcen tragen. Dabei setzt er sich für eine höhere Wertschätzung von Nahrungsmitteln und eine Kultur des Teilens und der Nachhaltigkeit ein. In diesem Vortrag erzählt er, wie er zu dieser Entscheidung kam, wie er in Berlin ein Netzwerk von "Lebensmittelrettern" gründete und wie er seinen Traum vom geldfreien Leben gemeinsam mit Frau und zwei Kindern zu verwirklichen versucht.



Prof. Dr. Niko Paech Prof. Dr. Niko Paech
Befreiung vom Überfluss. Auf dem Weg in die Postwachstumsökonomie

Sendezeit: So 22.11.2015, 07:30h


Wachstum ist das Credo moderner Gesellschaften. Denn ohne Wachstum ist unser Wohlstand nicht zu haben. Dabei sind komplexe Verflechtungen und Abhängigkeiten entstanden. Die aktuellen Verschuldungs- und Finanzkrisen, für die keine Lösung in Sicht ist, die schonungslose Ausbeutung unseres Planeten und ein in vieler Hinsicht ungesundes Konsum- und Mobilitätsniveau stellen uns immer unausweichlicher vor die Frage: Kann es wirklich so weitergehen? Noch können wir uns eine Welt ohne Wachstum kaum vorstellen. Aber die Diskussionen über das Ende der Maßlosigkeit nehmen zu. Der Nachhaltigkeitsforscher Niko Paech plädiert für eine Einschränkung industrieller Wertschöpfungsprozesse und für ein genügsameres, ökologisch verträglicheres und entlastendes Miteinander.



Prof. Dr. Heiner Keupp Prof. Dr. Heiner Keupp
Das Ich braucht das Wir. Vom unternehmerischen Selbst zur Selbstsorge

Sendezeit: So 29.11.2015, 07:30h


In Deutschland werden gesellschaftliche Veränderungen und der demografische Wandel mit Sorge und oft in negativen Szenarien beschrieben: Die Menschen würden immer egoistischer, der soziale Zusammenhalt ginge verloren, soziale Kälte mache sich breit. Für diese Sichtweise gibt es viele Belege, und sie wird auch aus tief sitzenden Ängsten gespeist. Es gibt aber auch andere Tendenzen und Entwicklungen, die für eine wachsende soziale Verantwortung, für zunehmendes Engagement und neue Formen von Alltagssolidarität sprechen.