Suche nach Sendungen

Bitte geben Sie Ihre(n) Suchbegriff(e) ein!

Liste aller Vorträge seit 1987 als PDF

Referenten alphabetisch

Januar 2017

Dr. Michael Lüders Dr. Michael Lüders
Wer den Wind sät … Was westliche Politik im Orient anrichtet

Sendezeit: So 15.01.2017, 07:30h
Erstausstrahlung: So 12.04.2015


Michael Lüders untersucht in seinem Vortrag die Folgen westlicher Politik in der arabisch-islamischen Welt. Er beginnt mit dem von britischen und amerikanischen Geheimdiensten inszenierten Putsch gegen die demokratisch gewählte Regierung von Mossadegh im Iran 1953, die als "Ursünde" westlicher Interventionen in der Region angesehen werden kann. Denn auf Mossadegh folgte die Diktatur des Schah, die wiederum durch die Islamische Revolution 1979 hinweggefegt wurde. Ohne Putsch gegen Mossadegh keine islamische Revolution - in dieser Einschätzung sind sich die Historiker weitgehend einig. Doch der Westen hat aus seinen Fehlern nichts gelernt, wie Lüders aufzeigt. So hatte das Eingreifen in den Krieg in Afghanistan, das 1979 von den Sowjets besetzt worden war, ebenfalls weitreichende Folgen. Aus der Unterstützung für die Mudschahedin, die Glaubenskämpfer, die gegen die Sowjets kämpften, erwuchsen später Al-Qaida und Osama bin Laden. Der Aufstieg des "Islamischen Staates" wiederum ist nicht zu erklären ohne die US-geführte Militärintervention zum Sturz Saddam Husseins 2003.



Prof. Dr. Peter Weibel Prof. Dr. Peter Weibel
Digitalisierung - eine kulturelle Revolution

Sendezeit: So 22.01.2017, 07:30h


Ob es uns gefällt oder nicht: Die Digitalisierung bestimmt unseren Alltag. Weder unsere Arbeitswelt noch unser Privatleben sind heute ohne digitale Technologien vorstellbar. Kommunikation und Konsum werden immer schneller und bequemer, das „Internet der Dinge“ revolutioniert Produktion und Logistik. Seit mehr als 50 Jahren gilt das Moore´sche Gesetz, nach dem sich alle zwei Jahre die digitalen Speicher- und Verarbeitungskapazitäten, Prozessorgeschwindigkeiten und Übertragungsraten verdoppeln. Und ein Ende scheint nicht in Sicht. Peter Weibel blickt zurück und beschreibt in diesem Vortrag, wie der Weg von der analogen Welt in das Zeitalter der Digitalisierung verlaufen ist. Er zeigt, was heute passiert und wohin die Reise führen könnte.



Prof. Dr. Wilfried Juling Prof. Dr. Wilfried Juling
Digitalisierung – die Technologie von heute

Sendezeit: So 29.01.2017, 07:30h


Der Begriff Digitalisierung bezeichnet die Überführung analoger Größen in diskrete (abgestufte) Werte, zu dem Zweck, sie elektronisch zu speichern und zu verarbeiten. Der Vortrag beschreibt die wesentlichen technologischen Entwicklungen der Kommunikation, um dann den Weg von „mobil“ über „pervasiv“ zu „ubiquitär“, also allgegenwärtig, zu beschreiben. Die Herausforderungen der heutigen Zeit sind durch Schlagworte wie „Cloud“, „Social Media“ oder „App“ geprägt, besonders aber durch die problematischen Aspekte, die mit der Informationsflut und „Big Data“ einhergehen. Der Blick in die Zukunft richtet sich auf „Industrie 4.0“ und das „Internet der Dinge“.