Suche nach Sendungen

Bitte geben Sie Ihre(n) Suchbegriff(e) ein!

Liste aller Vorträge seit 1987 als PDF

Referenten alphabetisch

Februar 2018

PD Dr. Ulrike Kienzle PD Dr. Ulrike Kienzle
Eine Pianistin von Weltruf: Clara Schumann und ihre Freunde in Baden-Baden

Sendezeit: So 04.02.2018, 07:30h


Baden-Baden, Mitte des 19. Jahrhunderts: Die „Capitale d’été“ hatte sich zu einem Treffpunkt der feinen Welt gemausert. Auch in der Musik! Komponisten und Virtuosen folgten den wohlhabenden Badegästen, manche ließen sich sogar hier nieder. Die berühmte Pianistin Clara Schumann, die Gattin des romantischen Komponisten Robert Schumann, erwarb 1862 ein behagliches Häuschen in der Lichtenthaler Allee. Seit dem Tod ihres Mannes, hatte sie ein unruhiges Wanderleben geführt, um sich und die sieben Kinder mit Konzertreisen finanziell über Wasser zu halten. Nur in den Sommermonaten traf die Familie, ansonsten in alle Winde zerstreut, in ihrem Baden-Badener Idyll zusammen. Die Größen des damaligen Musiklebens gingen hier ein und aus: Johannes Brahms, Hermann Levi, Joseph Joachim, Anton Rubinstein und ihr (heimlicher) Liebhaber, der Komponist Theodor Kirchner. Als Clara Schumann 1878 als Dozentin an das neu gegründete Frankfurter Konservatorium berufen wurde, endete die Baden-Badener Zeit. Der Vortrag schildert das bewegte Leben einer außergewöhnlichen Frau, die mutig und beherzt ihre künstlerischen Ideale mit resolutem Familiensinn und einer erstaunlichen Arbeitsdisziplin zu verbinden wusste.



Dr. Irene Haberland Dr. Irene Haberland
»Erfrischender Quell des Lebens« Anmerkungen zum Bild des Jungbrunnens

Sendezeit: So 18.02.2018, 07:30h


Einer der ältesten Träume der Menschheit ist wohl der Traum der ewigen Jugend – ein Traum, der heute dank einer umfangreichen, fast industriell anmutenden Medizintechnik und dem entsprechenden Medizintourismus aktueller – und für manche Menschen auch greifbarer – denn je erscheint. Googelt man heute die Begriffe wellness, Entspannung, Kuren, oder auch Erholung, so trifft man über kurz oder lang auf den Terminus des Jungbrunnens, der inzwischen für alles Erdenkliche im Kontext Gesundheit und Erholung herhalten muss. Irene Haberland beschreibt in diesem Vortrag das Motiv des Jungbrunnens von der Antike bis in die jüngere Gegenwart.



Prof. Dr. Stefan Marschall Prof. Dr. Stefan Marschall
Alte Lügen – neue Lügen. Vom Verlust der Wahrheit in der postfaktischen Demokratie

Sendezeit: So 25.02.2018, 07:30h


Lügen hat es in der Politik schon immer gegeben. Dennoch kann man den Eindruck gewinnen, dass sich das politische Lügen in den letzten Jahren drastisch gewandelt hat. So zeigt die Konjunktur von Begriffen wie „postfaktisch“ oder „alternative Fakten“, dass die Wahrheit in der Politik unter Druck geraten ist. Tatsächlich sind wir in der Politik mit einem neuen Lügenphänomen konfrontiert, das sich von der alten politischen Lüge maßgeblich unterscheidet. Auf der technischen Seite unterstützen die Möglichkeiten der Sozialen Netzwerkmedien wie Facebook und Twitter diese neue Form der politischen Lüge und befördern damit Populismus aller Art. Für die Demokratie ist das ein Problem. Aber es gibt auch Hoffnung: eine Gegenbewegung, die die Ehrlichkeit der Politik wieder in den Mittelpunkt stellt und kritisch mit der Informations- und Lügenflut umgeht …