Weiterführende Informationen zur Sendung





Der israelich-palästinensische Konflikt

Prof. Dr. Friedemann Büttner
Sendezeit: So. 03.03.2002, 9.15h

Zum Vortrag

Die Anschläge vom 11. September 2001 brachten auch den israelisch-palästinensischen Konflikt auf besondere Weise wieder in den Blick. Zum einen rechtfertigte Osama bin Laden den Krieg, den er gegen Amerika erklärt hatte, mit der zutiefst ungerechten Politik der USA im Palästina-Konflikt, zum anderen schien Israels Ministerpräsident Ariel Sharon strategische Vorteile aus der Situation ziehen zu wollen. Friedemann Büttner beschreibt die Geschichte und Entwicklung dieses hoffnungslos scheinenden Konflikts und reflektiert seine Lösungsperspektiven. Professor Dr. Friedemann Büttner lehrt Politik und Zeitgeschichte des Vorderen Orients an der Freien Universität Berlin und leitet dort die Arbeitsstelle Politik des Vorderen Orients.

Zur Person

Friedemann Büttner, geboren 1938, ist Professor für Politik und Zeitgeschichte des Vorderen Orients am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin und leitet dort die Arbeitsstelle Politik des Vorderen Orients. Er studierte Politische Wissenschaft, Kultur und Geschichte des Nahen Orients und Philosophie an den Universitäten Göttingen, München, London und Oxford. Von 1968 bis 1976 war er Wissenschaftlicher Assistent an der Universität München, unterbrochen von einer zweijährigen Mitarbeit in einem Projekt am Forschungsinstitut der Friedrich-Ebert-Stiftung in Bonn. Ab 1976 bis zu seiner Berufung nach Berlin 1979 forschte er mit einem Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft in Kairo.
Seit 1958 haben ihn zahlreiche (Vortrags-)Reisen, Kongressteilnahmen und längere Forschungsaufenthalte in die Mehrzahl der arabischen Staaten (v.a. Ägypten, Libanon, Syrien), nach Israel und Palästina, in die Türkei sowie nach Pakistan, Malaysia und Indonesien geführt. An der Universität Kairo hatte er 1993-94 eine ganzjährige Gastprofessur; darüber hinaus war er für längere Forschungsaufenthalte als Visiting Fellow 1985-86 am St. Antony's College in Oxford, 1991-92 an der American University of Cairo und 1995-96 erneut an der Universität Kairo.

Ausgewählte Veröffentlichungen