Weiterführende Informationen zur Sendung




Soziale Ungleichheiten in der Zukunft


Prof. Dr. Heinz Bude
Sendezeit: So. 05.11.2017, 7.30h

Zum Vortrag

Eine tiefe Spaltung zieht sich durch unsere Gesellschaft. Müssen wir uns vom Traum einer gerechten Gesellschaft verabschieden? Immer mehr Menschen sind von den Segnungen des Wohlstands ausgeschlossen und haben keine Hoffnung mehr, dass sich daran etwas ändert. Lebensläufe, die man für solide hielt, geraten ins Schlingern, weil Arbeitsplätze, die man sicher glaubte, wegbrechen.
Ungelernte Aushilfskräfte kann es genauso treffen wie hochqualifizierte Wissenschaftler.
Heinz Bude entwirft in diesem Vortrag ein Bild der zerklüfteten Verhältnisse, die in Zukunft immer stärker unsere Gesellschaft prägen werden.

Zur Person

Heinz Bude, geboren 1954 in Wuppertal

1972-1978

Studium der Soziologie, Philosophie und Psychologie an der Universität Tübingen und an der Freien Universität Berlin

1978

Diplom in Soziologie

1978-1983

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Psychologischen Institut der Freien Universität Berlin, danach Projektmitarbeiter sowie Habilitationsstipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft

1986

Promotion an der Freien Universität Berlin

Seit 1992

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Hamburger Institut für Sozialforschung

1994

Habilitation

Seit 1997

Leiter des Bereichs Die Gesellschaft der Bundesrepublik am Hamburger Institut für Sozialforschung

Seit 2000

Lehrstuhl für Makrosoziologie an der Universität Kassel

Seit 2004

Mitglied im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Soziologie

Ausgewählte Veröffentlichungen