Weiterführende Informationen zur Sendung

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen aktuellen Webbrowser, zum Beispiel Mozilla Firefox.



Therapieziel Dankbarkeit:
Über die heilende Kraft der Annahme seiner selbst

Prof. Dr. Giovanni Maio
Sendezeit: So. 24.02.2013, 8.00h

mp4-Videodownload

Zum Vortrag

Die moderne Medizin konzentriert sich aus ihrem naturwissenschaftlichen Erbe heraus ausschließlich auf die Möglichkeiten einer Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit des Körpers. Dabei wäre es wichtig, Medizin nicht ausschließlich als Reparaturwerkstatt zu verstehen, sondern sich auch in einer personalen Weise auf den Patienten einzulassen und ihm dabei zu helfen, sich in ein gutes Verhältnis zu seinem Kranksein zu setzen.
Vor diesem Hintergrund geht der Vortrag auf die Grenzen der wissenschaftlichen Medizin ein und stellt die heilende Kraft von Zuwendung und Begegnung in den Mittelpunkt. Begrenztheit, so Giovanni Maio, kann und soll auch als Chance gesehen werden, sich auf den Kern des Lebens zu konzentrieren.

Zur Person

Giovanni Maio, geb. 1964 in San Fele (Italien)

 

Studium der Philosophie (M.A.) und der Medizin (Staatsexamen) an den Universitäten Freiburg, Straßburg und Hagen

1989-1995

Klinische Tätigkeit auf der Inneren Abteilung der Klinik Donaueschingen, Lehrkrankenhaus der Universität Freiburg

1995-2004     

Wissenschaftlicher Assistent und Hochschuldozent an den Universitäten in Freiburg, Aachen und Lübeck

2000

Habilitation, Venia legendi für das Fach Ethik in der Medizin an der Universität Lübeck

2002

Berufung in die Zentrale Ethik-Kommission für Stammzellforschung durch die Bundesregierung

2004

Ruf auf den Lehrstuhl für Bioethik / Medizinethik der Universität Freiburg

2006

Berufung in den Ausschuss für ethisch-juristische Grundsatzfragen der Bundesärztekammer

2010

Ernennung zum Berater der Deutschen Bischofskonferenz

Ausgewählte Veröffentlichungen