Weiterführende Informationen zur Sendung

Player wird geladen...



Gesundheit und Krankheit im Wandel der Kulturgeschichte


Prof. Dr. Dietrich von Engelhardt
Sendezeit: So. 28.04.2013, 8.00h
Erstausstrahlung: So. 15.03.1998

mp4-Videodownload

Zum Vortrag

Gesundheit und Krankheit sind Grundphänomene des menschlichen Lebens. Sie beziehen sich auf Natur und Kultur, sind Biologie und Geist.
Die jeweils herrschenden Vorstellungen von Gesundheit und Krankheit wirken sich tiefgreifend auf die Therapie, auf Einstellung und Verhalten des Arztes, auf den Umgang des Kranken mit dem eigenen Kranksein und auf die sozialen Reaktionen aus. Was Gesundheit und Krankheit bedeuten, wird aber auch von den Künsten, der Philosophie und der Theologie reflektiert. Gerade diese Disziplinen erinnern die Medizin an ihren anthropologischen Charakter.
Dietrich von Engelhardt führt in diesem Vortrag durch die europäische Kultur- und Medizingeschichte. Er zeigt die unterschiedlichen Einstellungen zu Gesundheit und Krankheit in der Antike, im Mittelalter und in der Neuzeit.
Diese Traditionen sind nicht nur Vergangenheit. Sie können auch heute noch die medizinische Praxis und die sozial-kulturelle Wahrnehmung anregen.

Zur Person

Dietrich von Engelhardt, geb. 1941 in Göttingen

1961-1968

Studium der Philosophie, Geschichte und Slavistik an den Universitäten Tübingen, München und Heidelberg

1969

Promotion im Fach Philosophie an der Universität Heidelberg
Ausbildung in Kriminaltherapie und Kriminologie

1971

Assistent am Institut für Geschichte der Medizin der Universität Heidelberg

1976

Habilitation an der Fakultät für Naturwissenschaftliche Medizin in Heidelberg und Ernennung zum Professor

1983-2007

Ordinarius für Geschichte der Medizin und Allgemeine Wissenschaftsgeschichte an der Universität zu Lübeck

1993-1996

Prorektor der Universität Lübeck

1995

Aufnahme in die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften

Seit 1998

Dozent an der Internationalen Hochschule für Kunsttherapie und Kreativpädagogik Calw/Bad Wildbad/Hamburg

1998-2002

Präsident der Akademie für Ethik in der Medizin

2001-2010

Vizepräsident des Landeskomitees für Ethik in Südtirol

2008-2011

Kommissarischer Direktor des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin der Technischen Universität München

Ausgewählte Veröffentlichungen