Weiterführende Informationen zur Sendung

Player wird geladen...



Das Fragen nach Gott und der Gott der Philosophen


Prof. Dr. Bernhard Casper
Sendezeit: So. 02.06.2013, 8.00h
Erstausstrahlung: So. 10.11.1996

mp4-Videodownload

Zum Vortrag

In allen Kulturen gehört die Frage nach Gott, nach einem obersten, vollkommenen Wesen zu den zentralen menschlichen Grundfragen. Sie hat eine weltumspannende Bedeutung für das Handeln von Menschen. Für einen Dialog der Religionen und das Gespräch zwischen Gläubigen, Andersgläubigen und Nichtgläubigen ist es notwendig zu verstehen, welche Gottesvorstellungen uns prägen.
Bernhard Casper beschreibt in seinem Vortrag die Überlegungen und Antworten der Philosophie auf diese Frage.

Zur Person

Bernhard Casper, geb.1931 in Trier

Studium der Philosophie und Theologie in Freiburg/Br. und Rom.

Nach Promotion (1959) und Tätigkeit in der Hochschulseelsorge

1968 Habilitation in Freiburg/Br. für das Fach „Christliche Religionsphilosophie“ mit dem Forschungsschwerpunkt „Religionsphilosophie des 19. und 20. Jahrhunderts“.

1971-1978 o.Prof. für Fundamentaltheologie an der Universität Augsburg. Hinwendung zu der Erschließung vornehmlich der jüdischen Phänomenologie der Religion des 20.Jahrhunderts im deutschen  und französischen Sprachraum.

1978 o.Prof. für Christliche Religionsphilosophie an der Universität Freiburg/Br., an der er auch nach seiner Emeritierung weiterhin in der  Forschung und der Betreuung von Doktoranden vor allem im Zusammenhang internationaler Forschungsprojekte tätig ist.

1995 Ehrendoktorat der Philosophischen Fakultät der Université Catholique de Paris (Institut Catholique).

Mitherausgeber der Gesammelten Schriften Franz Rosenzweigs.

Ehrenmitglied der Internationalen Rosenzweig-Gesellschaft.

Mitglied des Consiglio direttivo des Istituto di Studi filosofici „Enrico Castelli“ an der Universität Roma I (La Sapienza).

Herausgeber der Gesammelten Schriften des Freiburger Religionsphilosophen  Bernhard Welte.

Seit 2008 Mitarbeit an dem Philosophischen Festival Filosofi lungo l’Oglio.

2012 Preisträger des Premio Internazionale di Filosofia Filosofi lungo l’Oglio-Un libro per il presente.

Mitglied des Comité Scientifique für die Edition der Oeuvres Complètes von Emmanuel Levinas.

Ausgewählte Veröffentlichungen