Weiterführende Informationen zur Sendung

Player wird geladen...




Wer regiert die Welt in 50 Jahren?

 


Dr. Theo Sommer
Sendezeit: So. 22.09.2013, 8.00h
Erstausstrahlung: So. 15.02.2009

mp4-Videodownload

Zum Vortrag

In diesem Vortrag referiert Theo Sommer die Zukunftsszenarien, die nach dem Ende des Kalten Krieges und zu Beginn des 21. Jahrhunderts entworfen wurden. Aus diesen unterschiedlichen Zukunftsanalysen destilliert er die Trends, die nach übereinstimmender Auffassung der Futurologen die kommenden vier Jahrzehnte bestimmen werden. Er prognostiziert eine multipolare Welt, in der fünf Supermächte (die USA, Europa, Russland, China und Indien) die Geschicke der Menschheit dominieren werden. Ein Mächtemuster, das dem des ausgehenden 19. Jahrhunderts mehr ähnelt als allen Machtkonstellationen des
20. Jahrhunderts. Dabei wird es entscheidend nicht nur auf vermeintliche Trends, volkswirtschaftliche Daten und die Stimmung der Völker ankommen, sondern in hohem Maße auf die Staatskunst der Führungspersönlichkeiten an den Schaltstellen der Macht.

Zur Person

Theo Sommer, geboren am 10. Juni 1930 in Konstanz. Studium der Geschichte und politischer Wissenschaften in Tübingen, am Manchester College, Indiana, USA, und an der University of Chicago. Promotion zum Dr. phil. bei Hans Rothfels in Tübingen mit einer Arbeit über „Deutschland und Japan zwischen den Mächten, 1935-1940.
1967-1970 Lehrauftrag für Politische Wissenschaften an der Universität Hamburg. Lehrtätigkeit am Center for European Studies, Harvard University, im Wintersemester 1972. Unter Bundesverteidigungsminister Helmut Schmidt 1969/70 Leiter des Planungsstabes im Bundesministerium der Verteidigung.

Seit 1949

Journalist

Seit 1958

politischer Redakteur der ZEIT

1973-1992

Chefredakteur der ZEIT

1992-2000

Herausgeber der ZEIT

Seit 2000

Editor-at-Large

Seit 2004

Herausgeber der „The German Times“
Ausgedehnte Reisen in Europa, Nahost, Amerika, Asien und Afrika.

Ausgewählte Veröffentlichungen