Weiterführende Informationen zur Sendung

Player wird geladen...




Information – gläserne Verhältnisse?


Frank Rieger
Sendezeit: So. 02.03.2014, 8.00h

mp4-Videodownload

Zum Vortrag

Information ist weltweit zum wichtigsten Rohstoff des 21. Jahrhunderts geworden. Die neuen Entwicklungen und Enthüllungen rund um die digitale Überwachung, um fehlende Transparenz und die Möglichkeiten informationeller Selbstbestimmung haben die Debatte über die Auswüchse unserer „Informationsgesellschaft“ neu belebt. Frank Rieger gehört in Deutschland zu den engagierten Größen in Sachen Datenschutz, Netz- und Informationspolitik. Mit seiner Arbeit beim Chaos Computer Club will er das öffentliche Bewusstsein für netzpolitische Themen wie die Überwachung durch den Staat oder fehlende Datensicherheit schärfen. In seinem gemeinsam mit Constanze Kurz veröffentlichten Buch „Die Datenfresser“ beanstandet er den Datenhunger von Unternehmen und Behörden und spricht sich für stärkeren Datenschutz und mehr Demokratie im Netz aus.

Zur Person

Frank Rieger, geb. 1971, ist Gründer verschiedener Startup-Unternehmen in den Bereichen Datensicherheit, Navigationsdienste und E-Reading. Zurzeit arbeitet er als Geschäftsführer eines Unternehmens für Kommunikationssicherheit. Er ist einer der Sprecher des Chaos Computer Clubs. Im Jahr 2009 hielt er die Keynote des 26. Chaos Communication Congress. Zusammen mit Felix von Leitner betreibt er den Prodcast Alternativlos.
Außerdem publiziert er regelmäßig im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.
Im Jahr 2012 wurde er gemeinsam mit Constanze Kurz mit dem Werner-Holtfort-Preis für bürger- und menschenrechtliches Engagement ausgezeichnet.

Ausgewählte Veröffentlichungen