Weiterführende Informationen zur Sendung

Player wird geladen...




Hör auf zu suchen, fang an zu fragen! Kritische Google-Recherche
Prof. Dr. Geert Lovink

Tatort Internet – Herausforderung für Politik, Bildung und Erziehung
Dr. Catarina Katzer

Sendezeit: So. 16.03.2014, 7.45h

mp4-Videodownload


Wie hat sich durch Google und Co. unser Umgang mit Informationen verändert? Das Internet hat viele Aspekte unseres täglichen Lebens beeinflusst: Wie wir Kontakte pflegen, ein- und verkaufen, kommunizieren und vieles mehr. Am stärksten aber hat sich unser Verhalten bei der Informationssuche verändert. Eine unerschöpfliche Menge an Daten aller Art ist online verfügbar.
Nahezu alle jungen Menschen in Deutschland surfen täglich, loggen sich in Soziale Netzwerke ein und veröffentlichen zumeist auch eigene persönliche Informationen. Dabei ist das Internet leider auch ein idealer neuer Tatort für aggressives Verhalten, Psychoterror, politische Agitation und Straftaten wie Betrug, Erpressung, Diebstahl, sexuelle Gewalt und vieles mehr. Auch die Situation der Opfer ist eine andere: Ihre Viktimisierung ist öffentlich und kann nicht „gelöscht“ werden.

Prof. Dr. Geert Lovink




Hör auf zu suchen, fang an zu fragen!
Kritische Google-Recherche

Prof. Dr. Geert Lovink
Sendezeit: So. 16.03.2014, 7.45h
Erstausstrahlung: So. 20.11.2011

Zur Person

Geert Lovink, geboren 1959, studierte Politikwissenschaft an der Universität von Amsterdam und promovierte an der Universität Melbourne mit einer Arbeit über die „Dynamik der kritischen Internet-Kultur“. Im Jahre 2003 war er Postdoc-Fellow an der Universität Queensland in Brisbane. 2004 erhielt er einen Ruf als Forschungsprofessor an die Hogeschool van Amsterdam. Er ist Gründungsdirektor des dortigen Institute of network cultures, das sich der Kultur in virtuellen Netzwerken als soziales Phänomen widmet. Seit 2006 lehrt er als Professor an der European Graduate School in Saas-Fee. Daneben ist er Dozent für Neue Medien an der Universität von Amsterdam.

Ausgewählte Veröffentlichungen

Dr. Catarina Katzer




Tatort Internet –
Herausforderung für Politik, Bildung und Erziehung

Dr. Catarina Katzer
Sendezeit: So. 16.03.2014, 8.05h
Erstausstrahlung: So. 13.11.2011

Zum Vortrag

Dr. Catarina Katzer, geboren 1973, studierte Volkswirtschaft, Soziologie und Sozialpsychologie an der Universität Köln, Promotion (Magna Cum Laude). Seit ihrer Tätigkeit als Assistentin am Institut für Wirtschafts- und Sozialpsychologie der Universität Köln beschäftigt sie sich mit Cyberpsychologie, Medienethik und Jugendforschung, speziell Aggression und Gewalt im Internet. Zu dieser Thematik führte sie die ersten Studien im deutschsprachigen Raum durch. Seit 2008 ist sie auf EU-Ebene für Deutschland im Management Committee der COST (European Cooperation in Science and Technologie) im Bereich “Cyberbullying“ tätig. Sie leitet deutsche und internationale Forschungsprojekte und Arbeitsgruppen und ist als bildungspolitische Beraterin im In-und Ausland tätig.

Ausgewählte Veröffentlichungen