Weiterführende Informationen zur Sendung

Player wird geladen...



Moralische Eleganz

Prof. Dr. Georg Franck
Sendezeit: So. 09.11.2014, 7.30h

mp4-Videodownload

Zum Vortrag

Georg Franck entwickelte das Konzept der Aufmerksamkeitsökonomie. Demnach ist Aufmerksamkeit in unserer postmodernen Welt ein knappes Gut. Während der Zugang zu Informationen stetig wächst, muss der moderne Mensch immer stärker selektieren, was er aufnimmt und was nicht. Durch diese Entwicklung besteht die Gefahr, dass der Mensch Selektion rein nach den eigenen Werturteilen vornimmt und die Abhängigkeit vom Fühlen der Anderen dabei völlig ausblendet. Das Konzept der moralischen Eleganz strebt hier eine gesunde Balance an.

Zur Person

Georg Franck, geboren 1946 in Schwäbisch Hall

 

Studium der Philosophie, Architektur und Volkswirtschaft in München

 

Promotion im Fach Volkswirtschaftslehre

1974-1993

freier Architekt und Entwickler von Software für die räumliche Planung

Ab 1991

außerdem Unternehmer im Bereich der Entwicklung räumlicher Informationssysteme

Seit 1994

Ordinarius für digitale Methoden in Architektur und Raumplanung an der Technischen Universität Wien

Ausgewählte Veröffentlichungen