Weiterführende Informationen zur Sendung

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen aktuellen Webbrowser, zum Beispiel Mozilla Firefox.



Hoffnung Mensch. Eine bessere Welt ist möglich


Dr. Michael Schmidt-Salomon
Sendezeit: So. 30.11.2014, 7.30h

mp4-Videodownload

Zum Vortrag

Ist dem Menschen tatsächlich nicht mehr zu helfen? Ist er nur ein „fataler Irrläufer der Natur“, um den es nicht schade wäre, wenn er von der Erde verschwinden würde? Nein, sagt Michael Schmidt-Salomon. Denn der Mensch ist auch das mitfühlendste, klügste, phantasiebegabteste und humorvollste Tier auf diesem Planeten.
Dieser Vortrag nimmt die positiven Seiten und das Potential unserer Spezies in den Blick. Er will dazu ermuntern, den Glauben an die Menschheit nicht zu verlieren, sondern sich zu engagieren statt vor der Irrationalität der Welt zu kapitulieren.

Zur Person

Michael Schmidt-Salomon, geboren 1967 in Trier

 

Studium der Erziehungswissenschaft, außerdem Gasthörer in den Fächern Soziologie, Philosophie, Psychologie, Germanistik, VWL, Jura, Politik- und Medienwissenschaft

1990-1991

Fernstudium der Medien- und Kommunikationwissenschaft

1992

Diplom in Pädagogik

1997

Promotion zum Dr. phil.

1992-1999

wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Trier

1999-2001

Lehrbeauftragter an der Universität Trier

1997-2007

redaktionelle Tätigkeit bei der Zeitschrift „Materialien und Informationen zur Zeit“, Aschaffenburg

ab 1999

verantwortlicher Redakteur der Zeitschrift „Materialien und Informationen zur Zeit“, Aschaffenburg

2001-2005

Geschäftsführer des Text- & PR-Büros Held & Salomon

Seit 2004

Vorstandsmitglied der Giordano-Bruno-Stiftung

Seit 2005

Mitglied der "Forschungsgruppe Weltanschauungen in Deutschland“

Seit 2006

Mitarbeiter des humanistischen Pressedienstes, Mitglied des Darwin-Jahr-Komitees und des Organisationsteams der Kritischen Islamkonferenz

 

Neben der wissenschaftlichen/philosophischen Arbeit ist Michael Schmidt-Salomon auch als Pianist, Sänger, Komponist, Kabarettist tätig und schuf in diesem Zusammenhang zahlreiche Texte und Musiken für die Bühne.

Ausgewählte Veröffentlichungen