Weiterführende Informationen zur Sendung

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen aktuellen Webbrowser, zum Beispiel Mozilla Firefox.



Was Philosophen wissen und was man von Ihnen lernen kann


Prof. Dr. Herbert Schnädelbach
Sendezeit: So. 25.01.2015, 7.30h

mp4-Videodownload

Zum Vortrag

Der Ausdruck "philosophisches Wissen" ist kein leeres Wort. Ungeachtet mancher Zweifel wissen Philosophen wirklich etwas. Sie verfügen über einen Kernbestand wissenschaftlichen Wissens, der wenig umstritten ist, und hinter dessen Einsichten nicht zurückfallen darf, wer heute nach den Regeln des Fachs philosophiert. Herbert Schnädelbach demonstriert in diesem Vortrag exemplarisch, was in der gegenwärtigen Philosophie verbindlich gelehrt und gelernt werden kann.

Zur Person

Herbert Schnädelbach, geboren 1936 in Altenburg/Thüringen

1955-1965

Studium der Germanistik, Geschichte, Musikwissenschaft, Philosophie und Soziologie an der Universität Frankfurt am Main

1962-1966

Wissenschaftliche Hilfskraft am Philosophischen Seminar

1965

Promotion zum Dr. phil. bei Theodor W. Adorno

1966-1969

Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft

1970

Habilitation und Privatdozent für Philosophie in Frankfurt

1971

Ernennung zum Professor und erster Dekan des neugegründeten Fachbereichs Philosophie

1978

Professor für Philosophie insbes. Sozialphilosophie an der Universität Hamburg

1988-1990

Präsident der Allgemeinen Gesellschaft für Philosophie in Deutschland e.V.

1993

Professor für Philosophie insbes. Theoretische Philosophie an der Humboldt-Universität zu Berlin

2002

Emeritierung

Ausgewählte Veröffentlichungen