Weiterführende Informationen zur Sendung

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen aktuellen Webbrowser, zum Beispiel Mozilla Firefox.



Im Namen einer besseren Zukunft.
Die Ethik der Verantwortung

Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin
Sendezeit: So. 05.07.2015, 7.30h
Erstausstrahlung: So. 09.10.2011

mp4-Videodownload

Zum Vortrag

Wer ist verantwortlich? Diese Frage folgt auf jede Krise, jede Katastrophe, jeden Skandal. Gleichzeitig wird es in unserer komplexen, vernetzten Welt des Gewinnstrebens und der "Nach mir die Sintflut"-Mentalität immer schwieriger, Verantwortung konkret zu verorten. Umso notwendiger ist es, sich über das Wesen von Verantwortlichkeit und Verantwortung Gedanken zu machen.
Julian Nida-Rümelin versucht in diesem Vortrag, einen Begriff zu klären, der in unserem Alltagsleben, aber auch im Recht, in der Ökonomie und in der Politik eine zentrale Rolle spielt. Dabei versteht er Verantwortung als Teil einer Trias: Vernunft - Freiheit - Verantwortung. Denn es zeichnet den Menschen aus, dass er sich bei seinen Handlungen von Gründen leiten lässt.

Zur Person

Julian Nida-Rümelin, geboren 1954, studierte in den Jahren 1975 bis 1980 Philosophie, Physik, Mathematik und Politikwissenschaft in München und Tübingen, 1983 wurde er in Philosophie promoviert, war dann wissenschaftlicher Assistent in München und habilitierte sich dort 1989. Nach einer Gastprofessur in den USA übernahm Nida-Rümelin zunächst einen Lehrstuhl für Ethik in den Bio-Wissenschaften an der Universität Tübingen und dann einen Lehrstuhl für Philosophie an der Universität Göttingen. In den Jahren 1998 bis 2000 war Nida-Rümelin Kulturreferent der Stadt München und in den Jahren 2001 und 2002 als Kulturstaatsminister Mitglied der Bundesregierung.
Seit 2003 bekleidet er den Lehrstuhl für Philosophie und politische Theorie an der Universität München. Er ist außerdem Honorarprofessor an der Humboldt-Universität zu Berlin, ord. Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste und der Akademie für Ethik in der Medizin.

Ausgewählte Veröffentlichungen