Weiterführende Informationen zur Sendung

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen aktuellen Webbrowser, zum Beispiel Mozilla Firefox.




Bildungspanik
Was unsere Gesellschaft spaltet

Prof. Dr. Heinz Bude
Sendezeit: So. 02.10.2016, 7.30h
Erstausstrahlung: So. 14.10.2012

mp4-Videodownload

Zum Vortrag

Eine große Sorge hat unsere Gesellschaft erfasst: Werden unsere Schüler und Studenten eines Tages gegen die internationale Konkurrenz bestehen können? Die Ergebnisse der PISA-Studien wecken gehörige Zweifel und haben eine Grundsatzdiskussion über unser Schulsystem ausgelöst. Dabei wird selten darüber gesprochen, was gelernt werden soll, viel häufiger geht es um die Verteilung von Bildungschancen. Denn gerade die Bildung ist ein Feld, auf dem man soziale Unterschiede ausspielen kann. Das Bedürfnis, sich zu unterscheiden, und die Angst vor dem gesellschaftlichen Abstieg lassen sich nicht wegdiskutieren, das haben die gescheiterte Reform in Hamburg genauso wie der Run auf teure Privatschulen gezeigt. Wie viel Gleichheit braucht unsere Gesellschaft? Wie viele Unterschiede erträgt sie und was bedeutet das für das Schulsystem?
Professor Dr. Heinz Bude lehrt Makrosoziologie an der Universität Kassel. Darüber hinaus leitet er den Bereich "Die Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland" am Hamburger Institut für Sozialforschung.

Zur Person

Heinz Bude, geboren 1954 in Wuppertal

1972-1978

Studium der Soziologie, Philosophie und Psychologie an der Universität Tübingen und an der Freien Universität Berlin

1978

Diplom in Soziologie

1978-1983

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Psychologischen Institut der Freien Universität Berlin, danach Projektmitarbeiter sowie Habilitationsstipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft

1986

Promotion an der Freien Universität Berlin

Seit 1992

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Hamburger Institut für Sozialforschung

1994

Habilitation

Seit 1997

Leiter des Bereichs Die Gesellschaft der Bundesrepublik am Hamburger Institut für Sozialforschung

Seit 2000

Lehrstuhl für Makrosoziologie an der Universität Kassel

Seit 2004

Mitglied im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Soziologie

Ausgewählte Veröffentlichungen