Weiterführende Informationen zur Sendung

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen aktuellen Webbrowser, zum Beispiel Mozilla Firefox.




Islamischer Terror in Deutschland

Dr. Guido Steinberg
Sendezeit: So. 04.03.2018, 7.30h

mp4-Videodownload

Zum Vortrag

Im Jahr 2016 erlebte Deutschland, wie sich die Sicherheitslage dramatisch verschlechterte. Islamistische Terroristen verübten fünf Anschläge, und die deutschen Sicherheitsbehörden vereitelten bis zu sieben weitere. Seinen traurigen Höhepunkt erreichte diese Terrorwelle im Dezember 2016, als der Tunesier Anis Amri einen Lastwagen in einen Berliner  Weihnachtsmarkt steuerte und zwölf Menschen tötete. Guido Steinberg sucht in diesem Vortrag nach den Ursachen der Eskalation der Gewalt. Nach einem Überblick über die Geschichte der Organisation Islamischer Staat beschreibt er die Entwicklung der deutschen jihadistischen Szene, die seit 2012 in nie gekanntem Tempo gewachsen ist. Seine Spurensuche geht zurück auf die Unruhen des arabischen Frühlings 2011 und die Schwächung zahlreicher Staaten dort. Er erläutert die Bedeutung der darauf folgenden Flüchtlingswelle für die Sicherheitslage in Deutschland. Kritische Worte findet er vor allem für die Reaktionen der deutschen Politik. Sein Ausblick in die Zukunft gibt zu denken…

Zur Person

Guido Steinberg, geboren 1968 in Trier

1989-1996

Studium der Geschichte, Islamwissenschaft und Politik an den Universitäten Köln, Bonn, Damaskus

2000

Promotion an der Freien Universität Berlin

2001

Wissenschaftlicher Koordinator des Forschungsprojekts „Bausteine einer Gesellschaftsgeschichte des Nahen Ostens“, Freie Universität Berlin

2002-2005

Referent im Bundeskanzleramt (Abt. 6, Koordination der Nachrichtendienste des Bundes)

2004-2006

Lehrbeauftragter am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft, Freie Universität Berlin

seit 2005

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin

seit 2006

Sachverständiger in Terrorismusprozessen vor deutschen Oberlandesgerichten

seit 2015

Sachverständiger in Terrorismusprozessen in Österreich und den USA

Ausgewählte Veröffentlichungen