Weiterführende Informationen zur Sendung




Die Geschichte der Frau


Feridun Zaimoglu
Sendezeit: So. 09.02.2020, 7.30h

Zum Vortrag

In seinem gleichnamigen Buch gibt Feridun Zaimoglu zehn weiblichen Figuren aus Geschichte und Mythologie in jeweils einem Kapitel eine Stimme – von Zippora, der Frau des Moses bis Valerie Solanas, einer wenig bekannten amerikanischen Attentäterin. Er lässt sie ihre Geschichte erzählen und versucht dabei auch, die Sprache der jeweiligen Zeit und Situation nachzuempfinden. Die Sendung ist eine Mischung aus Lesung und Vortrag. Zwei der Frauenportraits, die Loreley und die Berliner Gastarbeiterin Leyla werden vorgestellt. Darüber hinaus erläutert Feridun Zaimoglu seine Arbeit an diesem Buch.

Zur Person

Feridun Zaimoglu, Sohn türkischer Gastarbeiter in Deutschland, ist freier Schriftsteller, Drehbuchautor und Journalist. Außerdem ist er auch als Bildender Künstler und Kurator tätig.