Weiterführende Informationen zur Sendung

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen aktuellen Webbrowser, zum Beispiel Mozilla Firefox.




Wie kommen die Blütendüfte ins Gehirn?


Prof. Dr. Giovanni Galizia
Sendezeit: So. 05.05.2019, 7.30h

mp4-Videodownload

Zum Vortrag

Wir erkennen Düfte ganz unterschiedlicher Herkunft, gute, schlechte, attraktive Parfums und stinkende Käfer. Und wir können uns an Düfte erinnern. Auch Bienen haben einen hervorragenden Duftsinn: Sie können einer Duftspur über viele Kilometer folgen, und sie können aus einer Duftmischung die einzelnen Komponenten herausriechen. Auf einer Blumenwiese erkennen sie verschiedene Blüten am Duft, und sie erinnern sich an den Duft besonders nektarreicher Blüten. Wie kann ein relativ einfaches Gehirn Millionen von Düften riechen, speichern und wiedererkennen? Giovanni Galizia erklärt in diesem Vortrag, wie die neuronale Kodierung von Düften funktioniert und zu einer fast unbegrenzten Kapazität des Systems führt.

Zur Person

Professor Dr. Giovanni Galizia lehrt Zoologie und Neurobiologie an der Universität Konstanz. Er ist außerdem Direktor des dortigen interdisziplinären Zukunftskollegs, Buchautor und Herausgeber verschiedener Fachzeitschriften.