Weiterführende Informationen zur Sendung

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen aktuellen Webbrowser, zum Beispiel Mozilla Firefox.




Die Spätmoderne und ihre Drei-Klassen-Gesellschaft


Prof. Dr. Andreas Reckwitz
Sendezeit: So. 03.05.2020, 7.30h

mp4-Videodownload

Zum Vortrag

In den Gesellschaften des globalen Nordens erlebt die Sozialstruktur in den letzten Jahrzehnten eine tiefgreifende Veränderung. Andreas Reckwitz beschreibt, dass es sich dabei nicht nur um eine Verstärkung sozioökonomischer Ungleichheiten handelt, sondern auch um die Spaltung der ehemaligen Mittelstandsgesellschaft der industriellen Moderne. Während in der Spätmoderne eine neue, hochqualifizierte Mittelklasse emporsteigt, rutschen große Teile der ehemaligen Mittelklasse in prekäre Verhältnisse ab. Der Vortrag fragt nach den Ursachen, den Strukturmerkmalen und den künftigen Folgen dieser Entwicklung.

Zur Person

Professor Dr. Andreas Reckwitz lehrt Soziologie an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt an der Oder. Für seine viel beachteten Veröffentlichungen wurde er unter anderem mit dem Bayerischen Buchpreis und dem Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft ausgezeichnet.