Weiterführende Informationen zur Sendung

Player wird geladen...




Überlegungen zur Internationalen Finanzarchitektur


Prof. Dr. Hans Tietmeyer
Sendezeit: So. 25.11.2012, 8.00h
Erstausstrahlung: So. 21.02.2010

mp4-Videodownload

Zum Vortrag

Zu den zentralen Ursachen der jüngsten Finanz- und Wirtschaftskrise gehören auch die unterschiedlichen nationalen Regeln für die Finanzinstitute. Wohl hat es in den vergangenen Jahrzehnten schon Bemühungen um mehr Gemeinsamkeiten in den Regelwerken gegeben; die unterschiedlichen nationalen Traditionen, Strukturen und Präferenzen haben diesen Ansätzen jedoch bisher zu enge Grenzen gesetzt. Die Globalisierung der Finanzmärkte hat diese Defizite inzwischen zunehmend offen gelegt und zugleich weltweit gefährliche Ansteckungseffekte aufgrund von nicht genügend kontrollierten Risikoanhäufungen ausgelöst.
Das internationale Finanzwesen braucht in Zukunft dringend nicht nur eine regelmäßige Überwachung der nationalen Währungspolitiken, sondern auch eine Überwachung der Regelwerke für die am Markt tätigen Finanzinstitute.

Zur Person

Hans Tietmeyer, geb. 1931 in Metelen, Westfalen

1952

Abitur in Münster, dann zunächst Studium der katholischen Theologie

1953

Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in Münster, Bonn und Köln

1958

Examen als Diplom-Volkswirt

1960

Promotion

1962

Referent im Bundesministerium für Wirtschaft

1967

Ministerialrat und Leiter des Referats Grundsatzfragen der Wirtschaftsordnung und Wirtschaftspolitik

1973

Ministerialdirektor und Leiter der Abteilung Wirtschaftspolitik

1982

Staatssekretär im Bundesministerium für Finanzen

1990

Mitglied des Direktoriums der Deutschen Bundesbank

1990-2003

Vorsitzender des Kuratoriums der Bundesstiftung Umwelt

1993-1999

Präsident der Deutschen Bundesbank

Seit 1994

Mitglied der Päpstlichen Akademie für Sozialwissenschaften

2000

Vorsitzender des Kuratoriums der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft

2000

Präsident der European Business School International University Schloß Reichartshausen

2000

Mitglied der von der CDU-Parteiführung beauftragten Kommission zur Erhöhung der Transparenz der CDU-Finanzen

2002

Im Auftrag des IWF Mitarbeit an der Formulierung einer an Stabilität orientierten Geldpolitik für Argentinien

Ausgewählte Veröffentlichungen