Weiterführende Informationen zur Sendung

Player wird geladen...




Der Begriff der Information.
Was er leistet und was er nicht leistet

Prof. Dr. Holger Lyre
Sendezeit: So. 06.04.2014, 7.45h

mp4-Videodownload

Zum Vortrag

Sowohl in den Naturwissenschaften als auch in den Sprach- und Bedeutungstheorien spielt der Informationsbegriff eine zentrale Rolle. Für seine Verwendung in den Naturwissenschaften zeigt sich aber, dass er sehr häufig auf andere Begriffe wie Struktur, Wahrscheinlichkeit oder Komplexität reduziert werden kann. Demgegenüber führen Fragen nach Bedeutung und Semantik typischerweise über die enge Informationstheorie hinaus. Holger Lyre verortet Information in seiner philosophisch-naturwissenschaftlichen Einführung in die Informationstheorie als eigene empirische Größe mit relativem Gehalt in den jeweiligen Wissenschaften.

Zur Person

Holger Lyre, geb. 1965

1987-1993

Studium der Physik, Philosophie und Neuroinformatik an den Universitäten Marburg, Dortmund und Bochum

1993

Diplom in Physik am Institut für Neuroinformatik, Bochum

1996

Promotion am Institut für Philosophie der Universität Bochum

1997-2002

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie der Universität Bochum

1998-1999

Visiting Fellow, Center for Philosophy of Science, University of Pittsburgh, USA

2002-2003

Wissenschaftlicher Assistent am Philosophisches Seminar der Universität Bonn

2003

Habilitation, Philosophische Fakultät der Universität Bonn

2004-2009

Privatdozent und Oberassistent am Institut für Philosophie der Universität Bonn

2006-2009

Lehrstuhlvertretungen an den Universitäten Bielefeld und Augsburg

Seit 2009

Professor für Theoretische Philosophie an der Universität Magdeburg

Ausgewählte Veröffentlichungen